Erster High-End-Controller von Off-Highway-Elektronikspezialist TTControl für den Straßeneinsatz nach ISO 26262 zertifiziert

Wien, Österreich, 17. August 2020. TTControl hat für seine serienmäßigen elektronischen Steuergeräte für den Off-Highway-Markt die erste ISO 26262:2018 Zertifizierung erhalten. Die für raue Arbeitsbedingungen entwickelten Controller können nun auch in Elektro- und Elektroniksystemen von Straßenfahrzeugen verwendet werden. TÜV Nord bescheinigt, dass die HY-TTC 500 Controller-Familie bei Programmierung in C die funktionale Sicherheit und die Einhaltung des Integritätsniveaus ASIL C erfüllt.

“Fahrer von LKWs und Bussen sowie von mobilen Maschinen im Straßenverkehr, wie Feuerwehrfahrzeugen, Müllwagen und Kehrmaschinen, erwarten von ihren Fahrzeugen das Sicherheitsniveau eines PKWs”, sagt Manfred Prammer, Geschäftsführer von TTControl. “Durch den Einsatz unserer Controller mit ASIL-C-Zertifizierung erhöhen Fahrzeughersteller den Sicherheitsstandard ihrer elektronischen Architektur und reduzieren Systemausfälle. Die Verwendung zertifizierter sicherheitskritischer Komponenten senkt die Validierungskosten auf Fahrzeugebene erheblich.”

Die HY-TTC 500 Controller-Familie besteht aus High-End-Steuergeräten, die für die Errichtung einer sicheren, zentralen elektronischen Architektur mit einem einzigen Controller für das gesamte Fahrzeug ausgelegt sind. Eine Architektur mit einem einzelnen Controller kann in einer Vielzahl von Automotive- und Off-Highway-Anwendungen eingesetzt werden, um mit wachsender elektronischer Komplexität umzugehen, Kosten zu sparen und die Sicherheit zu erhöhen.

ISO 26262 ist ein internationaler Standard für die funktionale Sicherheit von Straßenfahrzeugen gemäß der Definition der Internationalen Organisation für Normung (ISO). Die Norm zielt darauf ab, mögliche Gefahren durch Ausfall und Fehlfunktion elektrischer und elektronischer Systeme zu reduzieren. In der überarbeiteten Version ISO 26262:2018 wurde die Norm auf Fahrzeuge über 3,5 Tonnen erweitert.

ISO 26262 ist für Sicherheitssysteme relevant, die ein oder mehrere elektrische oder elektronische (E/E) Systeme beinhalten und in serienmäßig produzierten Straßenfahrzeugen, einschließlich Bussen und LKWs, installiert sind. Bisher hat die HY-TTC 500 Controller-Familie die Sicherheitsnormen IEC 61508, ISO 13849 und ISO 25119 erfüllt. Nun erfüllt die gesamte ECU-Plattform, die sowohl Hard- als auch Software umfasst, bei Programmierung in C die noch strengeren Anforderungen an die funktionale Sicherheit gemäß ISO 26262:2018 als ein unabhängig von dem betreffenden Projekt konzipiertes Sicherheitselement (Safety Element out of Context – SEooC).

Die Sicherheitsanforderungen hängen von der ASIL-Bewertung der Zielanwendung ab und können je nach definierten Risikoklassen und Integritätsstufen der einzelnen Sicherheitsziele von ASIL A bis ASIL D reichen.

Die Mitglieder der HY-TTC 500 Controller-Familie werden von TTControl und dem Joint-Venture Partner HYDAC für den Off-Highway-Markt und von TTTech Auto für den Automobilmarkt vertrieben.

Über die HY-TTC 500 Controller-Familie  

Die Controller-Familie HY-TTC 500 besteht aus elektronischen Sicherheitssteuergeräten, die die zukünftigen Anforderungen für ein breites Spektrum an High-End-Anwendungen wie Bau- und Landmaschinen oder für die Automobilindustrie erfüllen. Die frei programmierbaren High-End-Controller mit leistungsstarkem Dual-Core ARM Cortex®-R4 Lockstep-Prozessor sind durch ein im Automotive-Stil gefertigtes kompaktes Gehäuse vor rauen Umgebungen geschützt.

HY-TTC-500-Controller können als Plattform für das Prototyping und die Fahrzeugentwicklung, aber auch als leistungsstarke Steuergeräte für Serienprogramme, beispielsweise in Form eines Fahrzeugsteuergeräts (VCU), für elektrische Antriebsstranganwendungen oder als Systeme zur Steuerung der Fahrzeugdynamik – auch bei kleineren Liefermengen – eingesetzt werden.

Die Sicherheitscontroller erfüllen die Anforderungen bis ASIL C (ISO 26262:2018) / SIL 2 (IEC 61508) / PL d (ISO 13849) / AgPL d (ISO 25119). Die kompatible Produktfamilie besteht aus fünf Mitgliedern und kann entweder in C, CODESYS®, CODESYS® Safety SIL 2 oder in der SAFERTOS®-Umgebung programmiert werden. Die Zertifizierung nach ISO 26262:2018 gilt für die Programmierung in C.

Durch das umfangreiche E/A-Set mit verschiedenen Konfigurationsoptionen sind die Steuergeräte der HY-TTC 500 Familie für ein breites Spektrum an High-End-Anwendungen geeignet.

Medienmaterialien