TTControl liefert Rückfahrkamerasystem

18. Dezember 2006

TTControl – TTTech Off-Highway, Anbieter elektronischer Steuerungssysteme für Off-Highway-Fahrzeuge, hat ein innovatives Rückfahrkamerasystem entwickelt. Diese grafische Benutzeroberfläche erlaubt es Maschinisten, ihre Arbeitsumgebung leichter im Blick zu behalten. Damit wird sowohl die Sicherheit als auch die Produktivität der Arbeit gesteigert. Das Rückfahrkamerasystem umfasst ein LCD-Modul und bis zu drei Kameras und wird von der Vision, der leistungsstarken Visualisierungseinheit von TTControl, gesteuert.

Schlechte oder eingeschränkte Sicht ist eine der häufigsten Unfallursachen bei Bauarbeiten. Maschinisten mit keiner oder wenig Sicht übersehen oftmals beim Rückwärtsfahren Fahrzeuge oder Arbeiter. Dies führt zu Sach- und Personenschaden, der lange Arbeitsausfälle zur Folge hat. Das innovative Rückfahrkamerasystem von TTControl wurde speziell dazu entwickelt, um derartige Gefahrensituationen zu vermeiden.

Die grafische Benutzeroberfläche besteht aus einem digitalen LCD-Modul, einer Visualisierungseinheit und bis zu drei PAL-Kameras. Die Kameras eignen sich für den Einsatz im Freien, besitzen eine interne Heizung und werden über eine Videoadapterkarte mit Strom versorgt. Das LCD-Modul verfügt über eine anpassungsfähige Beleuchtung für die wechselnden Lichtverhältnisse und wird mit einem 6,5”, 7” oder 10” Farbdisplay ausgeliefert. Andere LCD-Displaymodelle werden auf Kundenwunsch unterstützt.

Die Vision bildet das Kernstück des Rückfahrkamerasystems von TTControl. Diese Visualisierungseinheit steuert die Blickwinkel der Kameras und zeigt die Parameter der Maschine an. Die Integration des Rückfahrkamerasystems und der Fahrzeugapplikation in einem einzigen LCD-Display hat enorme Vorteile. So lassen sich Herstellungskosten verringern und die Betriebssicherheit erhöhen.

Die Vision wurde eigens für Fahrzeuge und Maschine entwickelt, die unter rauen Umgebungsbedingungen und bei extremen Betriebstemperaturen eingesetzt werden. Das robuste Alu-Druckguss-Gehäuse bietet hohe Sicherheit gegen elektromagnetische Störungen und zuverlässigen Schutz vor mechanischen Beanspruchungen. Die Vision kann sowohl an CAN-Netzwerke als auch an Netzwerke mit dem zeitgesteuerten Kommunikationsprotokoll (Time-Triggered Protocol, TTP®) angeschlossen werden.

Die Vision ist mit Schnittstellen für Low Voltage Differential Signaling (LVDS) und PAL/NTSC ausgestattet. Der Anwender kann die Steuereinheit auf drei Arten bedienen: über eine Tastatur, über einen Encoder oder über ein Touch-Panel.